Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2015

Umsetzung

Unser Ansatz für nachhaltige Geschäftsprozesse

Um unsere Strategie erfolgreich umzusetzen und unsere Ziele zu erreichen, setzen wir auf unsere Produkte, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern und das Engagement unserer Mitarbeiter.

Unsere Produkte

Unsere Produkte repräsentieren unser Kerngeschäft. Sie kommen täglich weltweit millionenfach zum Einsatz und haben somit enormes Potenzial, Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Unsere Marken und Technologien schaffen einen spürbaren Mehrwert für unsere Kunden und Verbraucher. Das erreichen wir durch Innovation und Information sowie durch Produkte, die eine bessere Leistung mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck verbinden und dadurch Ressourcenverbrauch und negative Umweltauswirkungen reduzieren. Dieser Anspruch berücksichtigt alle Aktivitäten unseres Unternehmens entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von den Rohstoffen bis hin zur Entsorgung des Verpackungsmaterials.

Beauty Care

Bei Henkel suchen wir immer nach Möglichkeiten, den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte zu reduzieren. Unsere Verpackungsentwicklung spielt im Rahmen der Produktlebenszyklen eine wichtige Rolle. Mit dem Ziel, das Abfallaufkommen zu senken, arbeiten unsere Entwickler an intelligenten und nachhaltigen Verpackungen.

Um unseren Aluminiumverbrauch und somit unseren Energieverbrauch und unsere CO2-Emissionen zu verringern, führte Beauty Care gemeinsam mit dem Unternehmen Ball Aerocan bereits im Jahr 2013 ein Pilotprojekt durch, in dem Spraydosen zu 25 Prozent aus recyceltem Aluminium hergestellt wurden. Bis heute konnte Henkel dadurch mehr als 4.500 Tonnen CO2 einsparen.

weitere Informationen

Unsere Partner

Unsere Partner – beispielsweise unsere Lieferanten, Konsumenten und Kunden – sind der Schlüssel, um Nachhaltigkeit entlang unserer Wertschöpfungsketten sowie in allen Bereichen der Wirtschaft und des täglichen Lebens voranzutreiben. Wir unterstützen unsere Partner mit unseren Produkten und unserem Know-how. Dazu gehört zum einen, unsere Lieferanten zu ermutigen, uns Rohstoffe mit einer verbesserten Umweltbilanz anzubieten. Auf der anderen Seite helfen wir unseren Kunden und Verbrauchern, ihren eigenen Fußabdruck zu reduzieren. Gleichfalls engagieren wir uns in internationalen Initiativen und lokalen Organisationen, um Wachstum und Lebensqualität von Ressourcenverbrauch und Emissionen zu entkoppeln.

Laundry & Home Care

Im Rahmen einer langjährigen Kooperation beispielsweise haben Forscher der BASF und von Henkel Inhaltsstoffe für eine neue Generation Premium- Waschmittel entwickelt: Hartnäckige Flecken können durch leistungsstarke Inhaltsstoffe bei wesentlich niedrigeren Waschtemperaturen entfernt werden als mit herkömmlichen Waschmitteln. In dem Produkt Persil Kalt Aktiv kommt diese neue Technologie zum Einsatz. Wenn beispielsweise alle Persil Kalt Aktiv-Waschladungen für Buntwäsche und synthetische Textilien bei 30 statt 40 Grad Celsius durchgeführt würden, entspräche dies einem Einsparpotenzial von rund 500.000 Tonnen CO2 jährlich. Diese Menge kann den jährlichen Energiebedarf von 325.000 europäischen Haushalten abdecken.

weitere Informationen

Unsere Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter machen den Unterschied durch ihren persönlichen Einsatz, ihre Kreativität, Fähigkeiten und ihr Wissen. Durch sie werden gute Ideen zu Geschäftserfolgen. Sie geben unserem Unternehmen seine einzigartige Kultur, sind die Schnittstelle zu unseren Kunden, sie machen Veränderungen und Innovationen möglich. Wir investieren in die Fähigkeiten und das Wissen unserer Mitarbeiter und ermutigen jeden, eigene Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten – sowohl im Berufsalltag als auch im gesellschaftlichen Leben.

Unsere Mitarbeiter

Eine unserer wichtigen Fortbildungsinitiativen ist das Henkel-Programm für Nachhaltigkeitsbotschafter. Es wurde im Jahr 2012 initiiert, um Mitarbeiter dazu anzuregen, sich noch intensiver mit dem Thema Nachhaltigkeit zu befassen.

Im Jahr 2014 wurde das Programm um die Initiative „(Y)our move toward sustainability“ erweitert. Sie bestärkt die Mitarbeiter, Nachhaltigkeit in ihrem beruflichen Alltag umzusetzen, zum Beispiel Energie zu sparen und sich gesund zu ernähren.

Im Jahr 2015 wurde das Programm um eine weitere Initiative ergänzt: Bei „Say yes! to the future“ werden Vertriebsmitarbeiter weltweit über die Inhalte des Nachhaltigkeitsbotschafter-Programms hinaus vertiefend zu allen vertriebsrelevanten Themen der Nachhaltigkeit geschult. Dieses Wissen setzen sie dann in gemeinsamen Projekten mit unseren Handelskunden um, zum Beispiel im Bereich Logistik oder zur Förderung nachhaltiger Kaufentscheidungen.

weitere Informationen