Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2015

Rekrutierung

Talente gewinnen

Eines der Kernelemente zur Stärkung unseres globalen Teams ist das Gewinnen der besten Mitarbeiter weltweit. Das zunehmend komplexere und immer schnellere Geschäftsumfeld erfordert Menschen, die flexibel und mit hoher Eigeninitiative agieren. Wir suchen Talente, die auch im permanenten Wandel erfolgreich sind und diesen proaktiv nutzen.

Henkel investiert frühzeitig in seine Nachwuchskräfte. Um die besten Studenten für Henkel zu entdecken, haben wir ein weltweites Netz von Universitäten und eine intensive Zusammenarbeit mit Professoren etabliert. Ebenfalls wenden wir spezielle Anwerbungsmaßnahmen an. Durch die Präsenz in Workshops und Präsentationen an Universitäten treten wir bereits während des Studiums mit potenziellen Kandidaten in den persönlichen Dialog. Anspruchsvolle Praktika bieten Studenten die Möglichkeit, ihr Können in der Praxis unter Beweis zu stellen. Gleichzeitig können wir hoch qualifizierte und motivierte Talente kennenlernen und frühzeitig an das Unternehmen binden.

Im Zug der Digitalisierung ändert sich die Erwartungshaltung der Mitarbeiter sowie künftiger Arbeitnehmer. Unsere Antwort hierauf ist eine Digitalisierungsstrategie, die auf neue Möglichkeiten beim Personalmarketing, bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter sowie der Mitarbeiterentwicklung eingeht. Vor allem die Social-Media-Kanäle Facebook und LinkedIn sind geeignete Plattformen, um mit potenziellen Bewerbern zielgruppengerecht in einen kontinuierlichen Dialog zu treten. LinkedIn ermöglicht darüber hinaus die direkte Ansprache von Kandidaten für die Besetzung spezialisierter Vakanzen.

Qualifizierte Fachkräfte erwarten einen einfachen und schnellen Bewerbungsablauf. Daher führte Henkel im April 2015 einen verbesserten globalen Bewerbungsprozess ein. Diese Neuerung ist das Ergebnis eines der größten Personalmanagement-Projekte der vergangenen zwei Jahre, an dem Kollegen aus allen Regionen beteiligt waren. Auf der Grundlage der Lean-Six-Sigma-Methode wurden die Aufgaben der involvierten Abteilungen neu definiert und die Nutzerfreundlichkeit der IT- Systeme verbessert.

„Henkel Innovation Challenge“ (HIC)

„Henkel Innovation Challenge“ (HIC)

Bereits zum achten Mal hat Henkel Studenten aus der ganzen Welt eingeladen, ihre visionären Ideen und Konzepte für ein Henkel-Produkt oder eine Henkel-Technologie im Jahr 2050 einzureichen. Am Ende der Challenge, die unter dem Motto „Create. Learn. Grow.“ stand, wurden in diesem Jahr 23 Studenten-Teams aus 28 Ländern ausgezeichnet. Im Bild (von links): Paul Vetter, General Manager Laundry & Home Care Henkel Benelux mit den belgischen HIC-8-Gewinnern Marine Van Halle und Jérémy Denisty.

Je nach den Anforderungen der Märkte und Regionen setzen wir maßgeschneiderte Instrumente zur Gewinnung neuer Mitarbeiter ein:

Land/RegionInstrument
WeltweitÜber unser Studentenbindungsprogramm Henkel Career Track hält Henkel zu den besten Praktikanten besonders intensiven Kontakt: Die „Trackies“ erhalten ein exklusives Angebot von Seminaren, Trainings und Workshops. Hier können sie ihre individuellen Fähigkeiten weiterentwickeln und gleichzeitig auf das umfangreiche Netzwerk des Unternehmens zurückgreifen. Und dies mit Erfolg: Ein Großteil der ehemaligen Praktikanten, die einmal bei Henkel Praxisluft geschnuppert haben, kehrt wieder zurück – direkt nach dem Studium oder später als Professional.
WeltweitSeit 2007 haben wir in vielen Ländern weltweit die „Henkel Innovation Challenge“ etabliert. Ziel ist es, Henkel als Arbeitgeber bekannter zu machen und Studenten von den besten Universitäten der teilnehmenden Länder für Henkel zu gewinnen. In diesem jährlich stattfindenden Innovationswettbewerb können uns ambitionierte Studenten aller Fachrichtungen von ihrem Talent persönlich überzeugen. Sie bekommen die Chance zum direkten Austausch mit Henkel-Managern und können ihre kreativen und strategischen Management-Fähigkeiten praktisch weiterentwickeln. Auf dem Weg ins internationale Finale werden die Studenten von erfahrenen Henkel-Managern begleitet. Sie erhalten authentische Einblicke in unser Geschäft und unsere Marken sowie personalisiertes Feedback und Unterstützung. Seit ihrem Start erwies sich die „Henkel Innovation Challenge“ als großer Erfolg.
DeutschlandIm Bereich Ausbildung bietet Henkel in Deutschland 22 Ausbildungsberufe und fünf duale Bachelor-Studiengänge an. Im Jahr 2015 wurden 157 Auszubildende eingestellt. Insgesamt erlernen in Deutschland derzeit 508 Auszubildende und Studierende einen Beruf bei Henkel.