Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2015

Beurteilung und Feedback

Wir legen großen Wert auf die Entwicklung der Mitarbeiter, die bei Henkel vor allem in der Verantwortung des Vorgesetzten liegt. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern exzellente Leistungen, die sich an unserer Vision und unseren Unternehmenswerten orientieren. Regelmäßiges und transparentes Feedback zu Leistung und Potenzial dient als Ausgangspunkt für Entwicklungsmöglichkeiten unserer Mitarbeiter. So können konkrete Fortbildungsmaßnahmen festgelegt werden, die auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen des Mitarbeiters eingehen. Zudem bekommen alle Mitarbeiter ein präziseres Bild über ihrem Beitrag zum Unternehmenserfolg vermittelt.

Mitarbeiter im Management

Unsere Mitarbeiter im Management bewerten wir in jährlichen Talentrunden, den sogenannten Development Round Tables. Dieses global einheitliche Bewertungssystem entscheidet grundsätzlich zwischen erbrachter Leistung des zurückliegenden Jahres und zukünftigem Potenzial des Mitarbeiters. Vorgesetzte diskutieren gemeinsam über Leistung und Potenzial aller Mitarbeiter eines Bereichs. Dabei haben unsere Führungskräfte die Möglichkeit, vorab eine Selbsteinschätzung anhand von Beispielen und Kommentaren an ihre Vorgesetzten zu geben. Die Bewertung erfolgt nach einheitlichen Grundsätzen und klar definierten Management-Kompetenzen wie zum Beispiel persönliches Engagement, Problemlösungskompetenz und Teamfähigkeit. Darüber hinaus werden Zusammenhänge zwischen Führungsqualitäten und den Fachkenntnissen des Mitarbeiters berücksichtigt.

In persönlichen Feedbackgesprächen, dem sogenannten Development Dialog, erläutert der Vorgesetzte den Mitarbeitern die Beurteilung. Daraufhin werden individuell abgestimmte Entwicklungsmaßnahmen vereinbart. Dieses Feedbackgespräch erleichtert nicht nur die berufliche und persönliche Weiterentwicklung, sondern ermöglicht auch eine gezielte und langfristige Karriereplanung.

Für Vorgesetzte haben wir ein umfangreiches E-Learning zum Thema Talent-Management mit mehreren Modulen entwickelt, um die Standardisierung des Prozesses und eine transparente Durchführung zu gewährleisten.

Dazu hat Henkel das Talent Management System für alle Mitarbeiter der Managementebenen und für Tarifmitarbeiter mit hohem Potenzial erweitert. Lebenslanges Lernen und eine aktive Feedbackkultur werden noch besser unterstützt. Die Mitarbeiter sind stärker in die Entwicklungsplanung eingebunden: Die Möglichkeit, Karrierevorstellungen proaktiv anzugeben, ergänzt den Austausch mit der Führungskraft. Außerdem kann durch die enge Verknüpfung mit der optimierten digitalen Lernplattform direkt auf die persönliche Lernhistorie sowie auf passende Schulungsangebote zugegriffen werden.

2015 wurden über 1.300 Mitarbeiter innerhalb der und in die Führungsebene befördert. Dies zeigt die Dynamik unseres Unternehmens und den gezielten Umgang mit dem Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften.

Mitarbeiter im Tarifbereich

Für unsere Tarifmitarbeiter verwenden wir lokal angepasste Beurteilungs- und Entwicklungssysteme. Die Vorgesetzten beurteilen ihre Mitarbeiter in vertraulichen Feedbackgesprächen auf Basis der erbrachten Leistungen. Unsere Mitarbeiter können so erkennen, was von ihnen erwartet wird, worin Stärken und Schwächen bestehen und wo Entwicklungsbedarf besteht. Im Anschluss an diese Feedbackgespräche stehen konkrete Entwicklungsmaßnahmen. Dazu gehören zum Beispiel Fortbildungsmaßnahmen am Arbeitsplatz, Seminare und Aufgabenerweiterung, die Vorbereitung auf zukünftige Anforderungen und die Übernahme von Führungsaufgaben. Die einzelnen Maßnahmen werden schriftlich dokumentiert und in geeigneten zeitlichen Abständen überprüft. Diese weltweit stattfindenden Bewertungen verwenden so ein konsistentes Verfahren.

Darüber hinaus spielt das informelle Feedback eine große Rolle im Berufsleben. Nur so kann sichergestellt werden, dass unsere Mitarbeiter täglich ihre Bestleistungen geben und für sie die Möglichkeit besteht, sich weiterzuentwickeln.